Bildbearbeitung allgemein

Wer hat sich nicht auch schon gefragt: warum die Personen in den Zeitschriften immer so gut aussehen? Natürlich sehen viele der abgebildeten, meist prominenten, Personen auch in Wirklichkeit gut aus. Aber kann es sein, dass alle diese Menschen eine Pflegecreme benutzen, die tausendmal besser wirkt als diese, die ich selbst benutze? -Nicht unbedingt! Bei näherer Betrachtung ist es schon merkwürdig, dass Fotomodelle so gut wie niemals Pigmentflecken haben und Traummaße schon Standard geworden sind. Die Bildbearbeitung ist in den letzten Jahren immer wichtiger und nahezu unerlässlich geworden. Nicht nur in den Bereichen der Erotik- und Fernsehzeitschriften gehört sie mittlerweile zum Pflichtprogramm, sondern auch für viele Fotografen ist sie inzwischen ein fester Bestandteil des Dienstleistungsangebotes. Ob Portraitfotos retuschiert werden oder auch Landschaftsfotos nachbearbeitet werden müssen, diese Arbeiten sind oftmals selbstverständlich.

Möglichkeiten der Bildbearbeitung

Was möglich ist lässt sich kurz und knapp sagen, nichts ist unmöglich! Das heißt, durch digitale Nachbearbeitung von Bildern und Fotos ist jede erdenkliche Art der Manipulation machbar. Die Frage ist nur, was wird vom Auftraggeber gefordert? Geleistet werden kann praktisch alles. Von der Belichtungseinstellung, der Veränderung von Farben, der Retusche von Makeln, dem Verschieben von Fettpölsterchen, bis hin zur kompletten Fotomontage ist alles veränderbar. Die Medien tragen einen großen Teil dazu bei, dass solche Bearbeitungen immer gefragter werden. Dadurch ergeben sich nicht selten neue Märkte für die Bildbearbeitung.

Wer braucht diese Art von Dienstleistung?

Das Bedarfsspektrum für die Bildbearbeitung ist sehr breit gefächert. Zu den bereits genannten, sind es natürlich alle Medien, die darauf kaum noch verzichten können. Natürlich ist sie auch für die Werbeindustrie sehr interessant und wird dort bereits wirksam eingesetzt. Aber auch im privaten Bereich wird diese Möglichkeit zur Veränderung der Fotos bzw. Bilder immer beliebter. Die Urlaubsfotos können mit ein paar Mausklicks aufpoliert werden, das neue Profilbild für den Online-Account wird, wie gewohnt, verschönert oder Papas lange Nase wird noch länger gemacht und als Geburtstagskarte verschenkt. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bildbearbeitung wirtschaftlich und privat genutzt werden kann und immer mehr an Bedeutung gewinnt. In Zukunft werden sich, mit Sicherheit, noch viel mehr Anwendungsmöglichkeiten ergeben.